show star norbert schramm eis kunst läufer

RTL Dschungelcamp "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!"

Norbert Schramm von links: Giulia Siegel, Nico Schwanz, die frisch gekürte Dschungelkönigin Ingrid van Bergen, Norbert Schramm und Peter Bond dezent im Hintergrund.

Im Januar 2009 war Norbert Schramm einer der zehn Kandidaten der 4. Staffel im australischen Dschungel-Camp bei der RTL Reality-Show "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!".

Er machte die Erfahrung, dass "Telefon Terror" bei der Dschungel-Prüfung mit etwas Mut und Leidensfähigkeit mühelos bestanden werden kann, auch wenn es ihm, bzw. er, nach der Prüfung noch so sehr gestunken hat.

Eine gut bezahlte Lebenserfahrung

Das Abenteuer "Dschungelcamp" war für den Show-Sportler eine, wie er sagt "gut bezahlte Lebenserfahrung", welche er mittlerweile abgehackt hat und so auch nicht wiederholen wird.

Anschließend gab 's dann wieder etwas Leckeres zu essen

Kurz nach der Rückkehr aus Australien, gab es dann auch wieder leckeres Essen. Beim Dschungel Special von VOX "Das Perfekte Promi Dinner" konnte Norbert Schramm als perfekter Gastgeber wieder seine wahren Kochkünste zeigen.

Ein Partyhit "Hier im Dschungel"

Für den Song zur Sendung hat Norbert Schramm mitgewirkt. So entstand ein Partyhit "Hier im Dschungel - Die Zipfelbuben feat. Dschungel-Allstars" erschienen auf verschiedenen CDs bei Sony Music.

Der Exhibitionismus des Norbert Schramm

Von der WELT wurde er im Vorfeld gefragt, ob alle Teilnehmer die ins Dschungelcamp gehen ein ausgeprägter Hang zum Exhibitionismus eint? Darauf Schramm: "Auf jeden Fall, sonst würde man es ja nicht machen. Wenn ich vor Tausenden Menschen als Eiskunstläufer auftrete, ist das auch eine Form von Exhibitionismus. Die Menschen starren einen an, gucken einem auf den Hintern – das bin ich vom Sport gewöhnt. Auch Schauspieler kennen das, wenn sie vor der Kamera Bettszenen nachstellen. Nahezu alle, die ins Camp gehen, sind also irgendwie exhibitionistisch veranlagt."
Das ganze Interview von Michael Witt, WELT.

Bild.de: Dieser Mann schreibt Zietlows Witze

<<< nach oben zum anfang